B.10 Methoden des Transformativen Community Organizing

  • 2019-08-05, 15:00–17:30, Tent Alle Dörfer bleiben
  • 2019-08-06, 15:00–17:30, Tent Alle Dörfer bleiben
  • 2019-08-07, 15:00–17:30, Tent Alle Dörfer bleiben
  • 2019-08-08, 15:00–17:30, Tent Alle Dörfer bleiben

Transformativ Comunity Organizing ist ein Ansatz der Organisationsarbeit: Durch den Aufbau von Beziehungen und einer Kultur der Selbstbestimmung werden Menschen darin gestärkt, gemeinsam zu handeln und zur Lösung von Problemen in ihrem Umfeld beizutragen. Gemeinsam mit den unmittelbar vom Kapitalismus
Betroffenen wird langfristig die Basis für radikalen sozialen Wandel entwickelt.


Neue einzubinden, besonders wenn sie noch nie politisch organisiert waren, stellt uns häufig vor große Herausforderung. Im Kurs lernen wir den Ansatz des Transformatives Community Organizing (TCO) kennen, tauschen uns vor dem Hintergrund unserer eigenen Erfahrungen darüber aus und arbeiten an konkreten Vorhaben.

Wir werden Werkzeuge des TCO kennen lernen und sie ausprobieren. Mit Methoden des direkten, erfahrungsbasierten Lernens gehen wir in die Praxis. Wir üben die Ansprache von neuen Aktiven und reden darüber, wie man sie halten und stärkende Gruppenprozesse ermöglichen kann. Wir überlegen gemeinsam, wie wir nachhaltige Strukturen aufbauen, innerhalb derer Menschen mit diversen Hintergründen gemeinsam Politik machen können.

  • Modul 1: Kennenlernen und Einführung ins Transformativ Community Organizing
  • Modul 2: Ansprachetraining
  • Modul 3: Rollen in Gruppen
  • Modul 4: Strategie & Spektrum der Verbündeten

Prerequisites for participants – Für den Kurs braucht ihr keinerlei Vorkenntnisse. Wir laden insbesondere Menschen ein, die langfristig mit uns Organisierungsarbeit machen wollen. Bringt bequeme Kleidung mit. Da es in dem Kurs auch um Gruppenprozesse geht, ist es nur möglich am gesamten Kurs teilzunehmen.