Franziska Koop

Franziska Koop ist gerade mit ihrem BA in Politikwissenschaft durch und arbeitet beim Sächsischen Flüchtlingsrat als Sozialarbeiterin. Ansonsten macht sie sich viele Gedanken über die Digitalisierung der Gesellschaft und probiert sich an Programmiersprachen aus.

Josephine Garitz ist am Ende ihres Bachelorstudiums der Politikwissenschaften in Leipzig. Nebenberuflich ist sie in der politischen Bildung aktiv, zum Beispiel bei entwicklungspolitischen Vereinen zum Thema Herrschaftskritik.

Gemeinsam sind sie seit etwa fünf Jahren in Initiativen in Leipzig aktiv, die sich für die Rechte von Geflüchteten einsetzen und die europäische Asyl- und Migrationspolitik kritisieren.


Talks

B.2 Entwicklung für wen? – Wie die EU Fluchtursachen schafft!

Gründe, warum Menschen fliehen müssen, bekämpfen und gleichzeitig für sichere Migrationswege eintreten? Wir beschäftigen uns damit, wie wir diese Ziele für globale Gerechtigkeit verwirklichen und klimagerechte Alternativen sowie Widerstandsbewegungen aus dem globalen Süden von hier aus unterstützen können. Dazu entwickeln wir einen Gegenentwurf zur europäischen Politik, die Fluchtursachen schafft und globale Ungerechtigkeit verfestigt.

B.2 Entwicklung für wen? – Wie die EU Fluchtursachen schafft!

Gründe, warum Menschen fliehen müssen, bekämpfen und gleichzeitig für sichere Migrationswege eintreten? Wir beschäftigen uns damit, wie wir diese Ziele für globale Gerechtigkeit verwirklichen und klimagerechte Alternativen sowie Widerstandsbewegungen aus dem globalen Süden von hier aus unterstützen können. Dazu entwickeln wir einen Gegenentwurf zur europäischen Politik, die Fluchtursachen schafft und globale Ungerechtigkeit verfestigt.

B.2 Entwicklung für wen? – Wie die EU Fluchtursachen schafft!

Gründe, warum Menschen fliehen müssen, bekämpfen und gleichzeitig für sichere Migrationswege eintreten? Wir beschäftigen uns damit, wie wir diese Ziele für globale Gerechtigkeit verwirklichen und klimagerechte Alternativen sowie Widerstandsbewegungen aus dem globalen Süden von hier aus unterstützen können. Dazu entwickeln wir einen Gegenentwurf zur europäischen Politik, die Fluchtursachen schafft und globale Ungerechtigkeit verfestigt.

B.2 Entwicklung für wen? – Wie die EU Fluchtursachen schafft!

Gründe, warum Menschen fliehen müssen, bekämpfen und gleichzeitig für sichere Migrationswege eintreten? Wir beschäftigen uns damit, wie wir diese Ziele für globale Gerechtigkeit verwirklichen und klimagerechte Alternativen sowie Widerstandsbewegungen aus dem globalen Süden von hier aus unterstützen können. Dazu entwickeln wir einen Gegenentwurf zur europäischen Politik, die Fluchtursachen schafft und globale Ungerechtigkeit verfestigt.